Mental Zähigkeit: Taffe Menschen haben die Denkmuster einer Kriegerin /eines Kriegers.

Taff zu sein bedeutet viel mehr, als große Sprüche zu klopfen. Taffe Menschen meistern schwierige Situationen mit Kraft und Anmut. Sie bleiben positiv, anstatt ihren Tag durch Kritik bestimmen zu lassen.
Ich glaube, das Wichtigste war, dranzubleiben, nie den Glauben zu verlieren und zu wissen, ich habe noch einen Versuch”, sagte die Heidelberger Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambo nach dem Gewinn der Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Tokio. “Ich bin super glücklich. Ich habe gewusst, dass ich das auf jeden Fall kann. Dieser lange und steinige Weg hat sich auf jeden Fall gelohnt.”

Du hast es schon so oft gehört: “Wie ein Mensch denkt, so ist sein Leben”.
Oder Du wirst Dein Leben nie über Deine Gedanken erheben-
Wir sind ein Produkt unserer Denkmuster und ob wir im Leben gewinnen oder verlieren, hängt davon ab, wie wir denken. Gedanken an eine Niederlage erzeugen ein besiegtes Leben. Solange wir in unserem Verstand besiegt sind, werden wir in jedem anderen Bereich unseres Lebens besiegt sein. Gedanken an Erfolg und Wohlstand bringen Sieger und Wohlstand hervor. Die Wahrheit ist oft, dass wir schon gewinnen oder verlieren, bevor wir überhaupt den Kampf um unsere Visionen und Ziele beginnen. Denn Denkmuster sind die Summe aus Sozialisation, Umfeld und Erfahrungen. Manchmal erlaubt uns unsere Umgebung nicht, positiv über die Dinge zu denken, die wir wollen.
Die gute Botschaft ist Du kannst Deine Denkmuster ändern.
Daraus ergibt sich die Frage: Wie kommt man dazu, wie ein Krieger zu denken? Was sind die Eigenschaften der Denkmuster eines Kriegers?
Der Grund, warum ich Menschen ermutige möchte, wie ein Krieger zu denken, ist, dass alles, was Du besonderes vom Leben willst, Dich herausfordern wird. Es gibt nichts auf dieser Welt, was Du Dir wünschen könntest, das Dir auf einem Silbertablett serviert werden wird. Sobald Du besondere Ansprüche an das Leben stellst; wird es Dich herausfordern. Es ist, als ob das Leben Dich fragt, wie sehr Du es willst.
Widrigkeiten verlangen danach, dass Du wie ein Krieger denkst. Ein Krieger denkt daran, die Schlacht zu gewinnen. Kein Krieger geht in die Schlacht mit der Mentalität, dass er besiegt werden wird. Der Plan ist, loszulegen und zu gewinnen.
Der wahre Test für jeden, der wie ein Krieger denkt, ist, wie er Widrigkeiten überwindet. Es ist alles nur Spaß und Spiel, wenn wir über all die Fortschritte und Heldentaten reden, die wir in unserem Leben erreichen wollen. Reden ist billig, wie man sagt. Der wahre Test ist, wie wir denken, wenn die Dinge nicht so laufen, wie wir wollen. Hast Du schon einmal erlebt, dass ein Rückschlag Dich in einen morbiden Zustand versetzt und Du deprimiert bist?
Du fühlst Dich so besiegt, dass Du einfach bereit bist, aufzugeben. Das ist nicht das Mindset eines Kriegers. Ein Krieger weiß, dass Hindernisse ein Teil des Weges zum Erfolg sind. Deshalb konditioniert ein Krieger seinen Geist, um alle Hindernisse zu überwinden.
Das Überwinden von Widrigkeiten / Widerständen im Leben beginnt im Kopf. Du kannst Dich nicht in negativen Gedanken einhüllen, besiegte Emotionen beherbergen und dann ein Wunder erwarten, wenn Du in der Schlacht mit den Widrigkeiten bist.

Einschränkende Denkmuster
Denn: “Du wurden nicht als Gewinner geboren und Du wurden nicht als Verlierer geboren. Du bist das, wozu Du Dich selbst machst.”
Einschränkende (negative) Denkmuster sind das, was unsere Möglichkeiten und Fähigkeiten erstickt, mit jeder Situation im Leben fertig zu werden. Du solltest zuerst Deinem Geist analysieren, bevor Du den Sieg überhaupt ergreifen kannst. Das gilt für jeden Bereich Deines Lebens; für die Schule, die Arbeit, Beziehungen und neue Hobbys. Du kannst das erreichen, was Du willst, solange Du Dich selbst für fähig hältst.

Fokus
Eine der größten Eigenschaften von Kriegern ist ihr Fokus auf das Endziel – den Preis.
Um zu siegen und tapfer wie ein Krieger zu sein, muss das Gewinnen Dein Fokus sein. Wie ein Krieger zu denken bedeutet, dass Du Deine Handlungen ständig gegen das Endziel abwägen solltest. Wie ein Krieger zu denken bedeutet, an die Ergebnisse zu denken und auf sie zuzusteuern. An das Endziel zu denken, minimiert die Größe der Hindernisse. Es heißt, wenn die Hindernisse riesig erscheinen, hat man das Ziel aus den Augen verloren. Wenn Dein Preis das Erreichen von der Gold Medaille ist, bedeutet das, dass Dein Fokus auf diese Auszeichnung liegt. Du wirst damit die Mentale Kraft haben, auf einige der Dinge zu verzichten, die Du liebst und genießt, weil Dein Blick auf den Preis gerichtet ist. Du kannst die Unterscheidungen erreichen, wenn Du Dich darauf konzentrierst.
Du kannst Deine Ziele erreichen, wenn Du wie ein Krieger denkst und Dich selbst zum Gewinner machst, indem Du Dich auf das Endziel konzentrierst.

Positive Sichtweise
“Diejenigen, die mit Optimismus reagieren, werden die negative Situation umdrehen und langfristig ein positives Ergebnis sicherstellen.”
Positiv zu denken ist kein Spaziergang im Park. Es erfordert Anstrengung und Mut. Wähle Deine positiven Gedanken, jeden Tag, jede Stunden, jede Minute.
Wenn wir nicht in der Lage sind, die Hindernisse, denen wir begegnen, als Trittsteine auf dem Weg zum Erfolg zu betrachten, können wir niemals die Größe erreichen, nach der wir uns sehnen. Das wahre Kennzeichen des Kriegerdenkens ist das Überwinden von Hindernissen.

Die richtige Motivation
sich keinen Ausweg offenlassen; sich die Möglichkeit des Rückzuges abschneiden.
Mit dem Mut der Verzweiflung eroberten die Truppen des spanischen Eroberers Hernando Cortez das Riesenreich des Montezumas in Mexiko.
Hernando Cortez setzte im Jahre 1519 mit 700 Mann auf elf Schiffen von Kuba nach Mexiko über. Dort traf er auf einen gut organisierten Staat mit einer großen Armee. Vor dieser Übermacht meuterten die Soldaten Hernando Cortez. Cortez ließ zwei Anführer hinrichten und die Flotte (mit Ausnahme eines Schiffes) in Brand stecken. Die spanische Landungstrupp hatten nun keine Rückzugsmöglichkeit mehr und eroberten Mexiko.

In die Umsetzung kommen
Wie ein Krieger zu denken bedeutet auch, für das zu kämpfen, was man will und woran man glaubt. Es ist das Kennzeichen eines Kämpfers, für das zu kämpfen, was er will. Das bedeutet, für Deine Vision zu kämpfen, um Gedanken zu haben, die das Erreichen Deiner Ziele und Träume fördern.
Abschließend möchte ich sagen, dass es manchmal nicht einfach ist, wie ein Krieger zu denken. Sich durch schwierige Zeiten zu kämpfen, kann eine schwierige  Aufgabe sein. Manchmal scheinen die Hindernisse unüberwindbar zu sein und nicht immer ist Licht am Ende des Tunnels zu sehen. Wie groß, klein, überwindbar oder nicht ein Hindernis ist, beginnt jedoch in unseren Köpfen. Wenn wir unseren Verstand so umgestalten, dass wir wie ein Krieger denken, können wir den Weg des Erfolgs klar sehen, und das gibt uns den Mut und die Kraft, unsere Träume und Ziele anzustreben.

Bitte teilen

Möchtest Du meinen Newsletter?

Hier kannst Du Dich für den Impulse4You Newsletter anmelden, um Info´s rund um das Thema Persönlichkeitsentwicklung von mir per E-Mail zu erhalten

Möchtest Du meinen Newsletter?

Ich möchte Deinen Newsletter erhalten und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Hurra geschafft, vielen Dank